E-Bike-Tour durchs gelobte Land - Mittelrhein, Rheingau, Rheinhessen, Nahe

 

 

 

Hier am südlichen Bereich des „UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal“ vereinen sich am Fuß des Rochusbergs Rhein & Nahe, Jahrtausende alte Weinbautradition der 4 Anbaugebiete mit Gesteinsserien aus 4 geologisch unterschiedlichen Zeitstellungen. Diese Kombination, aus den unterschiedlichen Gesteinsserien und den tief in die Kulturlandschaft eingegrabenen Flüssen und Bächen, bedingt die prägnante Vielfalt im Relief und im Kleinklima und damit der Böden. Wir radeln somit während einer Tour durch unterschiedlichste Natur- u. Kulturräume auf nur wenigen Zehnern Kilometern und erleben infolgedessen facettenreichstes Terroir, in einer Diversität, wie es sie in den mitteleuropäischen Weinbauregionen kein zweites Mal gibt.

 

Die Tour startet in Bingen-Büdesheim und führt über den Nahe-Radweg zum Rhein-Nahe-Eck, wo kurz in die Thematik des Terroirs eingeführt wird. In den folgenden Weinbaugebieten werden die einzelnen Terroir-Charakteristika jeweils an einem prägnanten Standort detaillierter erläutert. Von dort fahren wir ein, ins „UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal“, um in Niederheimbach einen besonderen Standort in der Weinbauregion Mittelrhein direkt unterhalb der höchsten Kammerhebung des Schiefergebirges am Mittelrhein zu besichtigen. Mit der Fähre setzen wir dann von dort nach Lorch über. Hier im Weinbaugebiet des Rheingaus führt die Tour durch die Weinbergslagen und direkt entlang des Rheins nach Rüdesheim, von wo wir mit der Fähre nach Bingen übersetzen. Von dort radeln wir entlang des Rheins am Fuß des Rochusbergs, Richtung rheinhessisches Plateau, wo wir in den Höhenlagen Rheinhessens einen großartigen Blick über die gesamte Region erhalten. Von dort radeln wir hangabwärts in die alte Beckenlandschaft der Nahe, um ab Langenlonsheim die Weinhöhenlagen im Abaugebiet der unteren Nahe zu durchfahren. Dort wird uns noch einmal eine geänderte und blickverwöhnende Perspektive auf die Region zu teil, bevor wir gen Nahedurchbruch bei Bingen radeln.

Nach der Tour können die 4 trocken ausgebauten Weine aus den 4 Weinbauregionen im Paket erworben werden. Dies enthält zusätzlich ein Weinportfolio mit den Terroir-Parametern. Es sind folgende Rebsorten ausgewählt worden: Riesling/Mittelrhein, Roter Riesling/Rheingau, Silvaner/Rheinhessen, Gelber Muskateller/Nahe

 

 Inklusive:

  • Geologe als Tourbegleitung
  • Modernes Touren-E-Bike mit Gepäckträgertaschen
  • 2  Fährfahrten über den Rhein
  • Terroir-Weinprobe der 4 Weine  im Anschluss

 

Termin:       

  • An einem WE im September 2021,  der genaue Termin wird noch bekannt gegeben
  • Und auf Anfrage

 

 

Ablauf und Hinweise:

  • Dauer:            ~ 7 Stunden
  • Weglänge:    ~70 km
  • Beginn:             11 Uhr
  • Einweisung Technik u. Sicherheit:     10:30 Uhr
  • Treff-/Endpunkt:  Bike-Service-Bingen,  Berlinstraße 19,  55411  Bingen-Büdesheim
  • Unbefestigte, aber überwiegend befestigte Wege
  • Mehrere Haltepunkte in den Weinanbaugebieten mit ~20min Pause
  • Nach der Hälfte der Tour wird eine Bäckerei und Metzgerei angefahren

 

Kosten:

  •  75 € / Person   inklusive  Leih-E-Bike
  •  35 € / Person   mit eigenem Rad

               Bei einer Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen und einer Höchsteilnehmerzahl von 12 Personen

 

 

Buchung:

  • Die Teinahme mit Leih-E-Bike ist bis eine Woche im Voraus per Mail anzumelden
  • Die Teinahme mit eigenem E-Bike ist bis Donnerstagabend  22 Uhr per Mail anzumelden
  • Bei Gruppen-Buchung außerhalb der festen Termine ist eine Individualisierung der Tour möglich